Neuer Windows Server LTSC in Aussicht

In einem Blogbeitrag hat Microsoft einen neuen Windows Server vNext Preview Build 2021 angekündigt, der neben der obligatorischen Auflistung von neuen und verbesserten Funktionen auch den Hinweis enthält, dass es sich um einen neuen Build der nächsten Version von Windows Server Long-Term Servicing (LTSC) handelt.

Die LTSC-Versionen von Windows 10 und Windows Server sind langfristig unterstützte Versionen von Windows, die nur alle zwei bis drei Jahre veröffentlicht werden. Die jüngsten LTSC Versionen sind Windows 10 Enterprise LTSC 2019 und Windows Server 2019. Wie alle LTSC Versionen erhalten diese für 10 Jahre nur Sicherheitsupdates und keinerlei Feature-Updates. Nach den Ausführungen des Softwarekonzern sollten die LTSC Varianten des Betriebssystems nur für unternehmenskritische Anwendungen zum Einsatz kommen und eignen sich weniger für den allgemeinen Betrieb. Erscheinen wird die neue Version eher im Jahr 2022 unter dem Namen Windows Server LTSC 2022.

Der aktuelle Server vNext 20201 enthält sowohl die Desktop Experience- als auch die Server Core-Installationsoptionen für die Datacenter- und Standard-Editionen. Eine Liste der Funktionen im neuen Windows Server 20201-Test-Build kann dem Microsoft Beitrag entnommen werden.

Quelle: Microsoft

Zurück