Neuer Storage Service: Azure NetApp Files

In einem Blogbeitrag hat Microsoft die allgemeine Verfügbarkeit von "Azure NetApp Files" angekündigt, ein neuer nativer Azure Service, der in enger Zusammenarbeit zwischen NetApp und Microsoft entwickelt wurde. Azure NetApp Files ist laut Aussage von Microsoft, der erste Bare-Metal-Dateispeicher- und Datenverwaltungsdienst aus der Cloud und kombiniert das ONTAP-Datenmanagement von NetApp mit den Fähigkeiten der Azure Cloud.

Azure NetApp Files wird jeden POSIX-konformen Workload unterstützen, der gemeinsamen Dateispeicher erfordert. Angeboten wird der neue Service in drei Leistungsstufen, um mit den jeweiligen Anforderungen besser zu skalieren. Standard für statische Webinhalte, Dateifreigaben und Datenbank-Backups; Premium für Datenbanken, Unternehmensanwendungen, Analysen, technische Anwendungen und Messaging-Warteschlangen; sowie Ultra für noch leistungsintensivere Anwendungen. Der Dienst ist vollständig im Azure Portal integriert und bietet Zugriff über Rest-API, Azure-SDKs sowie in Kürze auch über Azure CLI und PowerShell.

Dank "Cloud Sync", einem NetApp Service für die schnelle, gesicherte Datensynchronisation, ermöglicht Azure NetApp Files auch die einfache Migration von Daten über lokale und Cloud-Infrastrukturen hinweg. Cloud Sync vereinfacht „Lift and Shift“ sowie DevOps Szenarien mit Funktionen wie sofortiger Snapshot, Wiederherstellung und Active Directory-Integration (für SMB), die in der Cloud und vor Ort gleichermaßen funktionieren. Eine integrierte Datenreplikation und -sicherung wird in naher Zukunft ebenfalls verfügbar sein.

Azure NetApp Files ist ein vollständig verwalteter Cloud-Service, der ausschließlich von Microsoft vertrieben und unterstützt wird. Aktuell wird der neue Service auch für die Azure Regionen EU West und EU Nord angeboten.

Quelle: NetApp Blog, Microsoft

 

Zurück