Neuer Service von Microsoft - Azure Dedicated Host

Im Rahmen einer Preview, hat Microsoft mit „Azure Dedicated Host“ einen neuen Service vorgestellt, mit dem Kunden die Möglichkeit erhalten, ihre virtuellen Linux und Windows Maschinen auf physikalischen Servern auszuführen, die nur im Besitz von einem Mandanten sind und nicht mehr mit anderen Kunden geteilt werden. Azure Dedicated Host bietet Unternehmen nicht nur mehr Kontrolle über die Platzierung ihrer virtuellen Maschinen, sondern dank der Isolation von virtuellen Maschinen auf Host-Ebene auch mehr Kontrolle über physische Sicherheit, Datenintegrität, Überwachung und Update-Maintenance.

Abgerechnet wird der dedizierte Host auf Host-Ebene, unabhängig von der Anzahl der bereitgestellten Azure-VMs. Allerdings unterstützt Azure Dedicated Host immer nur eine Azure-VM-Serie; aktuell sind das zwei Typen. Azure Dedicated Host vom Typ 1 unterstützt alle VM-Größen der Dsv3-Serie oder Esv3-Serie und der Type 2 VMs der Fsv2-Serie.

Die Softwarelizenzen werden getrennt von Azure Dedicated Host auf VM-Ebene Nutzung abgerechnet; Azure Hybrid Benefit wird aber unterstützt.

Quelle: Microsoft

 

Zurück